Medien und Kreativwirtschaft

Kanalsteuerung von Audiosignalen am Mischpult.
© magati/Fotolia.com

Die Digitalisierung und Konvergenz unterschiedlichster Medien treiben sowohl den technologischen als auch den kulturellen Wandel voran. Unser Mediennutzungsverhalten hat sich grundlegend verändert: Wir greifen jederzeit und überall auf gesuchte Inhalte zu, unabhängig davon, ob es sich um Texte, Bilder, Videos oder Spiele handelt. Das unermessliche inhaltliche Angebot muss dafür aufgezeichnet, inhaltlich erschlossen, gespeichert, übertragen und wiedergegeben werden. Zudem interagieren wir mehr denn je mit anderen Nutzern und Communities, indem wir eigene Inhalte produzieren, weiterverbreiten und bewerten. Diese Mediennutzung erfordert zuverlässige Übertragungsformate, stabile Netzverbindungen, aber auch zuverlässige Schutzmaßnahmen.

Unterhaltung und Medien von morgen ...

Unterhaltung und Medien von morgen sind geprägt von personalisierten Informationsdiensten, Multi-Screen- Anwendungen, interaktivem Fernsehen und hochauflösender 3D-Wiedergabe von Ton und Bild. Beliebige Mischformen und Abstufungen ermöglichen die gleichzeitige Nutzung und den nahtlosen Übergang zwischen verschiedenen Geräten, so dass die Grenzen zwischen Bildschirmen, Set-Top-Boxen, Tablets und Gadgets mehr und mehr verschwinden. Jedes Medium profitiert dabei von den Stärken der anderen. Intelligente Algorithmen und intuitive Steuerungselemente lassen geräteübergreifende Bedienkonzepte zu und erlauben es den Nutzern, sich ganz auf die Inhalte zu konzentrieren.

Kultur und digitales Lernen bringen durch die Nutzung der neuen Medien veränderte Ansätze und Formate hervor, die interaktiver und partizipativer sind. Gleichzeitig bietet sich damit die Möglichkeit, aktuelles Wissen und traditionelles weltweites Kulturerbe in anschaulicher Form für jedermann zugänglich zu machen. Unterhaltung, Information und Lernen sind durch mobile Dienste und Geräte überall verfügbar. Verschiedene Arten von adaptiven (Lern-) Computerspielen verbreiten sich in nahezu allen Schichten der Gesellschaft und sind Teil unserer Alltagskultur. Neue Arten von Spielen, die Spieler und Umgebung stärker einbeziehen, erschließen dabei immer neue Zielgruppen.

Kino und Fernsehen nutzen die Digitalisierung der Produktions-, Vertriebs- und Verteilungsprozesse, was eine Voraussetzung für die Weiterentwicklung der Formate schafft. Das Fernsehen erlaubt es, mit besserer Bild- und Tonqualität sowie Interaktionsmöglichkeiten die Zuschauenden stärker in das Geschehen einzubeziehen. Das Kino lockt mit hochauflösenden 3D-Filmen und bestem Raumklang für Spielfilme auch zu Übertragungen von Musik- und Sportveranstaltungen. Auch Konzerte und Live-Events erhalten dank 3D-Beschallung eine völlig neue Erlebnisdimension.

Projekt HEVC

Beispielprojekt vom Fraunhofer HHI, Berlin

High Efficiency Video Coding (HEVC) ist der Video-Kompressionsstandard der nächsten Generation. Er wurde gemeinschaftlich vom Joint Collaborative Team on Video Coding (JCT-VC) entwickelt, wobei Fraunhofer einen wesentlichen Beitrag leistete. Verglichen mit seinem Vorgänger H.264/AVC erreicht HEVC eine um rund 50 Prozent reduzierte Bitrate bei gleicher Videoqualität. Auch nach Beschluss des Standards entwickelt Fraunhofer Soft- und Hardwarelösungen, die von den herausragenden Eigenschaften von HEVC profitieren.

Projektseite (englisch)

High Efficiency Video Coding auf dem Tablet und dem Fernseher
© Fraunhofer HHI
High Efficiency Video Coding (HEVC) ist der Video-Kompressionsstandard der nächsten Generation.

Wissenschaftliche Publikationen

Jahr
Year
Titel/Autor:in
Title/Author
Publikationstyp
Publication Type
2021 Development and Optimization of a Real-time Encoding and Decoding Pipeline for Heavily Compressed Video Data
Geibel, Marcel
Bachelor Thesis
2020 Improving media streaming services for train passengers with 5G
Ziegler, Christoph; Neudel, Ralf; Pham, Stefan; Troudt, Eric
Konferenzbeitrag
2018 Animierte und interaktive Visualisierung in der Technischen Dokumentation
Richter, Bernd
Master Thesis
2017 Coding of fine granular audio signals using High Resolution Envelope Processing (HREP)
Ghido, Floran; Disch, Sascha; Herre, Juergen; Reutelhuber, Frank; Adami, Alexander
Konferenzbeitrag
2016 Personalized dynamic ad insertion with MPEG DASH
Pham, Stefan; Krauss, Christopher; Silhavy, Daniel; Arbanowski, Stefan
Konferenzbeitrag
2015 Parameter extraction for bass guitar sound models including playing styles
Schuller, Gerald; Abeßer, Jakob; Kehling, Christian
Konferenzbeitrag
2013 Internet-delivered television using MPEG-DASH. Opportunities and challenges
George, Lars; Pham, Stefan; Kaiser, Stefan; Krauss, Christopher; Arbanowski, Stefan
Konferenzbeitrag
2013 On the perception of apparent source width and listener envelopment in wave field synthesis
Nowak, Johannes; Liebetrau, Judith; Sporer, Thomas
Konferenzbeitrag
2013 Parametric audio coding of bass guitar recordings using a tuned physical modeling algorithm
Abeßer, Jakob; Kramer, Patrick; Dittmar, Christian; Schuller, Gerald
Konferenzbeitrag
2012 Sound field reproduction analysis in a car cabin based on microphone array measurements
Nowak, Johannes; Strauß, Michael
Konferenzbeitrag
2011 A video similarity measure combining alignment, graphical and speech features
Fuentes, Daniel; Bardeli, Rolf; Ortega, Juan A.; González-Abril, Luis
Konferenzbeitrag
2011 Capacity improvement in EMBMS using SVC and layer-aware bearer allocation
Hellge, C.; Skupin, R.; Cho, J.; Schierl, T.; Wiegand, T.
Konferenzbeitrag
2011 HearCom: Hearing in the communication society
Vlaming, M.S.M.G.; Kollmeier, B.; Dreschler, W.A.; Martin, R.; Wouters, J.; Grover, B.; Mohammadh, Y.; Houtgast, T.
Zeitschriftenaufsatz
2009 Perception-oriented video coding based on texture analysis and synthesis
Ndjiki-Nya, P.; Bull, D.; Wiegand, T.
Konferenzbeitrag
2009 An automatic structure-aware image extrapolation applied to error concealment
Lakshman, H.; Ndjiki-Nya, P.; Köppel, M.; Doshkov, D.; Wiegand, T.
Konferenzbeitrag
2009 Mobile TV with SVC and hierarchical modulation for DVB-H broadcast services
Hellge, C.; Mirta, S.; Schierl, T.; Wiegand, T.
Konferenzbeitrag
2009 An experimental mobile terminal for scalable video coding applications using a H.264/AVC decoder SOC
Stabernack, B.; Hubert, H.; Brandenburg, J.; Moller, J.
Konferenzbeitrag
2008 Multidimensional layered forward error correction using rateless codes
Hellge, C.; Schierl, T.; Wiegand, T.
Konferenzbeitrag
2008 A design concept for a 60 GHz wireless in-flight entertainment system
Jian, L.; Keusgen, W.; Kortke, A.; Peter, M.
Konferenzbeitrag
2008 Audio-visual fingerprinting and cross-modal aggregation: Components and applications
Dunker, Peter; Gruhne, Matthias
Konferenzbeitrag
Diese Liste ist ein Auszug aus der Publikationsplattform Fraunhofer-Publica

This list has been generated from the publication platform Fraunhofer-Publica