Datenökosysteme

Datenräume ermöglichen Unternehmen, ihr wertvollstes Gut zu teilen und wertschöpfend zu nutzen: Daten. Daten sind eine der strategischen Ressourcen unserer Zeit und Datenökosysteme die Betriebssysteme der zukünftigen globalen datengetriebenen Wirtschaft, weshalb die Fraunhofer-Gesellschaft das Ziel unterstützt, gemeinsam mit Politik und Wirtschaft eine souveräne digitale Infrastruktur für die BürgerInnen und Unternehmen in Deutschland und Europa zu schaffen.

Die gemeinsam von BMBF, Fraunhofer-Gesellschaft und Industrie ins Leben gerufene Initiative International Data Spaces (IDS) schafft einen internationalen Standard für Datensouveränität. Damit entsteht ein dezentral organisiertes Datenökosystem, das in Kooperation mit GAIA-X einen souveränen, unternehmensübergreifenden Datenaustausch gewährleisten soll.

Die Referenzarchitektur des IDS bietet bereits jetzt eine Blaupause für die zukünftigen branchenspezifischen und branchenübergreifenden Datenökosysteme. Zahlreiche technische Komponenten für die Daten- und Serviceebene, Softwarebausteine und Konnektoren sind dabei entstanden, ebenso wie Modelle für die sichere und souveräne Verwendung von Daten sowie neue Geschäftsmodelle.

In dieser Content-Sammlung finden Sie Links zu Inhalten, Experten, Artikeln, Videos, Whitepapers und Posituionspapieren, die sich mit Datenökosystemen befassen.

Tag der Datenökosysteme 2020#

»Datenökosysteme sind momentan die größte Chance für Innovation«, erklärt Heinrich Pettenpohl vom Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST. Doch wie kann angesichts der Dominanz amerikanischer Firmen auf diesem Gebiet eine europäische Antwort aussehen? Die International Data Spaces Association (IDSA) hat eine Architektur entwickelt, die einen souveränen Umgang mit Daten gewährleistet. Mit dem Tag der Datenökosysteme am 26. November 2020 haben wir die erreichten Ziele des IDS-Standards näher beleuchtet.

Dort präsentierten und erläuterten die Entwickler des des Fraunhofer Cluster of Excellence Cognitive Internet Technologies, des Fraunhofer-Verbunds IUK-Technologie und die International Data Spaces Association:

  • die Komponenten, die die Teilnahme an vertrauenswürdigen und souveränen Datenökosystemen erlauben,
  • wie die ab sofort mögliche Zertifizierung der Teilnehmer an Datenökosystemen funktioniert,
  • IDS-basierte Datenökosysteme, die erfolgreich in Betrieb sind und
  • die Rolle von IDS in der europäischen Cloud-Infrastruktur GAIA-X.

» Zur Nachlese

 

Auf der Eventplattform des digitalen Tags der Datenökosysteme finden Sie weitere Inhalte, darunter

  • die Aufzeichnungen der Breakout Sessions,
  • die Präsentationen der Referenten,
  • zahlreiche themenbezogene Dokumente
  • sowie die beantworteten Fragen aus dem Livestream.

» Zur Plattform

 

Der Livestream des Tags der Datenökosysteme

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat 2015 das Konzept eines unternehmensübergreifenden Datenraums vorgestellt. Es ermöglicht Unternehmen, ihr wertvollstes Gut zu teilen und wertschöpfend zu nutzen: Daten. Dieses Konzept hat die von BMBF, Fraunhofer und Industrie initiierte International Data Spaces Association (IDSA) zu einem internationalen de-facto-Standard weiterentwickelt – den IDS-Standard für Datensouveränität. Mit ihm hat IDSA den Weg zu einer vertrauenswürdigen und souveränen Datenwirtschaft geebnet. Jetzt ist der IDS-Standard einsatzbereit.

Auf Youtube anschauen

 

 

International Data Spaces Association

GAIA-X: Gemeinsame Dateninfrastruktur für Europa

Artikel

Die International Data Spaces werden Unternehmensalltag

Artikel auf Fraunhofer InnoVisions

Kolumne

Viel wertvoller als Öl und Gold

Artikel auf Fraunhofer InnoVisions

Information

Forschungszentrum Data Spaces

Download

»Ökosysteme für Daten und Künstliche Intelligenz«

Download

Whitepaper »Digitale Souveränität«

Die Digitalisierung sämtlicher Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche führt zu einer neuen Rolle der Daten. Daten sind nicht länger Abfallprodukt wirtschaftlichen Handelns, sondern eine strategische Ressource, auf deren Basis neuartige digitale Leistungsangebote, gar neue Geschäftsmodelle entstehen.

Information

Fraunhofer-Initiative: International Data Spaces

Interview

Boris Otto zu GAIA-X

Prof. Dr. Boris Otto, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Software- und Systemtechnik ISST und Interims-CTO der GAIA-X AISBL

Download

Data Ecosystems: Foundations, Constituents and Recommendations for Action

Videoreihe

Der Vlog des Fraunhofer ISST zu Datenökosystemen

Fraunhofer IOSB

Industrial Internet of Things

Fraunhofer AISEC

Industrial Security

Fraunhofer IML

Logistische Datenräume und IT-Lösungen

Fraunhofer IESE

Smart Ecosystems – Digitale Ökosysteme für eine gemeinsame Zukunft

Blog-Artikel

Security in Digitalen Ökosystemen:

Die sichere Digitale Plattform ist nur die halbe Miete

Blog-Artikel

Digitale Zwillinge für die Landwirtschaft

Fraunhofer CCIT

Forschungszentrum Data Spaces

Fraunhofer CCIT: Erklärvideo

Was sind kognitive Internet-Technologien?

Fraunhofer CCIT

Technologieübersicht