ONKOPTI: Therapieprotokolle in der Krebsmedizin

ONKOPTI ist im Wesentlichen eine Datenbank, die Informationen diverser Therapieprotokolle zur Behandlung von Krebspatienten enthält und auf ergänzende Tumortherapien ausgelegt ist. Je nach Art des Tumors und im Abgleich mit etwaigen Vorerkrankungen, Kontraindikationen, zusätzlichen Medikamentengaben, Antikörpersubstitutionen des jeweils betreffenden Patienten, ist ONKOPTI in der Lage, die jeweils passendsten Therapieprotokolle herauszufiltern, dass für den Patienten eine angepasste und zugleich wissenschaftlich und fachlich validierte Therapie erfolgen kann.

Im Kontext von COVID-19 sind betroffene Krebspatienten Hochrisikopatienten, wobei das Risiko von der Grundkrankheit und der Art der Therapie abhängt. Die DGHO gibt Empfehlungen, wie in diesem Kontext mit den zu verabreichenden pharmazeutischen Substanzen vorzugehen ist.

ONKOPTI unterstützt die Auswahl eines geeigneten Protokolls für einen COVID-19 Patienten, beispielsweise durch Informationen über das Risiko der Neutropenie oder febrilen Neutropenie, sowie über genaue Angaben, wie diese Komplikationen vermieden werden können. Das ist dann eine wichtige Entscheidungshilfe für die Behandler.

Keine andere Art der Dokumentation von Therapieprotokollen greift hierbei so schnell, effizient und umfassend und dabei qualitätsgesichert wie ONKOPTI. Damit trägt ONKOPTI ein enormes Potential in sich, wenn es um die Behandlung krebskranker Corona-Patienten geht.