Positionspapier

»Blockchain und Smart Contracts«

26.11.2017

Seitdem Satoshi Nakamoto im Jahr 2008 sein White Paper veröffentlichte und Anfang 2009 die ersten Bitcoins geschöpft wurden, haben sowohl Kryptowährungen als auch die ihr zugrunde liegende Basistechnologie der Blockchain große Aufmerksamkeit erfahren. Die Entwicklung der Blockchain-Anwendungen wird dazu oft in drei Phasen unterteilt: Blockchain 1.0 umfasst die Kryptowährungen, Blockchain 2.0 im Wesentlichen Smart Contracts im Finanzsektor und in der Blockchain 3.0 werden Smart Contracts zu dezentralen autonomen Organisationseinheiten weiterentwickelt, mit eigenen Gesetzmäßigkeiten und einem hohen Autonomiegrad und das in nahezu allen Bereichen.