Neue Studie

»Maschinelles Lernen«

20.6.2018

Die neue KI-Studie der Fraunhofer-Gesellschaft ordnet die wesentlichen Begriffe des Maschinellen Lernens ein, gibt einen Überblick zu aktuellen Herausforderungen und künftigen Forschungsaufgaben und stellt Deutschlands Position in der Anwendung von Maschinellem Lernen dar.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat die Fraunhofer-Gesellschaft die Studie »Maschinelles Lernen – Kompetenzen, Anwendungen und Forschungsbedarf« herausgegeben. Fünf Fraunhofer-Einrichtungen – darunter das neu gegründete Cluster of Excellence »Cognitive Internet Technologies« und die Fraunhofer-Allianz Big Data & Künstliche Intelligenz – geben darin eine kompakte Einführung in die wichtigsten Konzepte und Methoden des maschinellen Lernens sowie einen Überblick über Herausforderungen und neue Forschungsfragen. Darüber hinaus ermöglicht sie anhand zahlreicher Statisktiken und Tabellen eine Übersicht zu Akteuren, Anwendungsfeldern und sozioökonomischen Rahmenbedingungen der Forschung mit Fokus auf den Standort Deutschland.