Fraunhofer IEM ist neues Gastmitglied im Verbund

Wir freuen uns sehr das Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM als neues Gastmitglied begrüßen zu dürfen!

Seit April 2017 ist das Fraunhofer IEM Gastinstitut im Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie. Als eines der führenden Institute für die sichere Software-Entwicklung wird sich das Fraunhofer IEM im Fraunhofer IUK-Verbund insbesondere mit seiner Methodenkompetenz für die sichere Entwicklung von IT-Systemen einbringen. Dieses Forschungsfeld treiben die Paderborner Wissenschaftler unter Prof. Eric Bodden, Direktor Softwaretechnik am Fraunhofer IEM und Leiter des Lehrstuhls »Softwaretechnik« am Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn voran.

Ein wertvoller neuer Aspekt, den das Fraunhofer IEM in den Fraunhofer IUK-Verbund einbringt, ist die vollautomatische statische Codeanalyse. »Wir freuen uns über die Beteiligung des Fraunhofer IEM, das sich als erster Partner schwerpunktmäßig mit diesem hochaktuellen Thema beschäftigt: Das ist eindeutig ein fachlicher Zugewinn.«, sagt Prof. Dieter Fellner, Leiter des Fraunhofer IGD und Vorsitzender des Fraunhofer IUK-Verbunds.

Um Methoden für die sichere Software-Entwicklung geht es auch im Projekt »Secure Software Engineering«, in dem das Fraunhofer IEM im Rahmen des Förderprogramms »Fraunhofer Attract« aktiv ist.

Ein Schloss, abgebildet auf einer Mikrochiparchitektur.
© Foto Nmedia|Fotolia.com