Update zum Trendthema

Big Data Days 2018

11.4.2018

Rückblick: Big-Data-Forschung und ihre Fragen vor fünf Jahren

Im November 2013 fanden unter dem Motto »Big Data goes Smart Data – Die Zukunft von Big Data in Wissenschaft und Wirtschaft« die ersten Big Data Days statt. Es wurden einerseits Fragen aus der Grundlagenforschung und aus der angewandten Forschung sowie Strategien zur Qualifizierung von Big-Data-Experten erörtert. Die wichtigsten Statements der Big Data Days 2013 haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Unter dem Motto »Smart Data: Intelligente IKT und effiziente Wertschöpfung für Big Data« wurden am zweiten Tag zudem Technologien, Geschäftsmodelle und Anwendungsfelder sowie der für die Verwertung von Big Data zu beachtende Rechtsrahmen adressiert. Die Keynote des damaligen BMWi-Staatssekretärs Hans-Joachim Otto haben wir ebenfalls im Video festgehalten.

 

Bestandsaufnahme und Ausblick: Big Data, Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und digitale Ethik

Fünf Jahre später ist es Zeit, Bilanz zu ziehen: Welche technologischen Entwicklungen gab es im Bereich von Big Data und Smart Data? Welche konkreten Anwendungen sind an den Kompetenzzentren entstanden? Welche gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Fragestellungen wurden beantwortet und welche beschäftigen uns heute?

Diesen Fragen sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit ihren Forschungsprogrammen zusammen mit ihren Partnern Gesellschaft für Informatik, Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie, dem FZI Forschungszentrum Informatik und dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz bei den Big Data Days 2018 auf den Grund gegangen.

Am 11. April 2018 stand im BMBF die aktuelle wissenschaftliche Diskussion im Vordergrund, der zweite Tag im BMWi stand im Zeichen der Anwendungen. Neben vielen anregenden Gesprächen und Diskussionen auf Twitter, die Sie noch immer unter dem Hashtag #bdd18 nachlesen können, fassen wir für sie die wissenschaftlichen Beiträge und einen kurzen Aus- und Rückblick im Video zusammen. 

Außerdem werden wir Ihnen alle Vorträge und unsere Interviews von diesem Tag zur Verüfung stellen. Bisher sind online: Impulsvortrag von Prof. Dr. Wolf-Dieter Lukas, Abteilungsleiter für Schlüsseltechnologien - Forschung für Innovationen im Bundesministerium für Bildung und Forschung; »Quo Vadis Big Data« mit Prof. Dr. Hannes Federrath, Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V. und Prof. Dr. Dieter Fellner, Vorsitzender des Fraunhofer-Verbunds IUK-Technologie, der Vortrag »Treiben oder getrieben werden - Technologie-Innovationen machen den Unterschied« von Andrea Martion, CTO IBM Deutschland und »Ethics in Big Data« mit Prof. Dr. Peter Dabrock, FAU Erlangen-Nürnberg und Deutscher Ethikrat.